Europäischer Luchs

Lynx lynx lynx

Ein Luchs sitzt leicht geduckt hinter einem Grasbüschel und schaut aufmerksam zur linken Seite des Bildes. IUCN Rote-Liste Gefährdungskategorie: Nicht gefährdet
  • Familie
    Katzen (Felidae)
  • Gewicht
    18 – 36 kg
  • Lebensraum
    Nadel- und Mischwald

Pinsel auf Empfang

Europäische Luchse haben ein besonders gutes Gehör: Eine Maus können sie noch in einer Entfernung von bis zu 50 m lokalisieren. Die auffälligen Pinsel an ihren Ohren wirken dabei wie eine Empfangsantenne und verstärken die zum Ohr dringenden Laute. Auch ihre Sehkraft ist außerordentlich, ihre Augen sind sechsmal lichtempfi ndlicher als die von Menschen, weswegen sie auch nachts gut sehen können.

Das Bild zeigt einen laufenden Europäischen Luchs.

Stummelschwanz

Luchse haben ein ungewöhnliches Äußeres. Besonders auffällig ist der für Katzen untypische kurze Schwanz, für den die Wissenschaftler noch nach einer Begründung suchen. Fest steht, dass Luchse hauptsächlich am Boden jagen. Als Pirsch- und Lauerjäger benötigen sie keinen langen Schwanz zum verbesserten Gleichgewicht.

Der Europäische Luchs kann Beutetiere reißen, die bis zu viermal größer sind als er selbst.

Verbreitung

Verbreitsungskarte Luchs