Ein europäischer Uhu im Flug mit ausgebreitetenen Flügeln.

Tierpflegertreffpunkte und Trainings

Tierisches Wissen kombiniert mit bester Unterhaltung: Das bieten die beliebten Tiertrainings in Hellabrunn. Während die Tiere ihre faszinierenden Fähigkeiten zeigen, erzählen die Tierpfleger*innen Wissenswertes über ihre Schützlinge. Für kleine und große Tierfans gibt's – zusätzlich zu Trainings und Fütterungen – einen Eisbären-Talk.

Seelöwen-Training

11.30 Uhr und 14.30 Uhr

Bei den Mähnenrobben, unseren Flossenlieblingen aus der Polarwelt, erfährst du während der Fütterung viel Wissenswertes über unsere Tiergruppe, aber auch über deren wildlebende Verwandte aus Feuerland und Patagonien. 

  • Polarwelt - Seelöwenanlage
  • täglich und ganzjährig
Ein Tierpfleger mit Mähnenrobbe Howie beim täglichen Seelöwen-Training.

Greifvogel-Training

13.45 Uhr

Erlebe atemberaubende Momente beim Hellabrunner Greifvogel-Training! Täglich ab April kannst du die beeindruckenden Flugkünste der Greifvögel ansehen. Die Tribüne an der Hellabrunn Arena bietet etwa 200 Sitzplätze. Bei Sturm, Schnee, Regen oder Gründen des Tiermanagements kann das Training auch mal ausfallen.

  • Hellabrunn-Arena
  • täglich, Winterpause von November bis März
Ein Tierpfleger hat einen europäischen Uhu für das Training auf dem Arm sitzen.

Tierpfleger-Treffpunkte

Pinselohrschweine Tierpfleger-Treffpunkt

10.15 Uhr

Spannende Geschichten zu unseren Pinselohrschweinen, wie auch besondere Trainings- und Fütterungsmethoden gibt es täglich beim Tierpfleger-Treffpunkt. Erfahre mehr über die Pinselohrschweine und wie sie ihren Alltag in Hellabrunn verbringen.

  • Anlage Pinselohrschweine
  • täglich, Winterpause von November bis April

Löwen Tierpfleger-Treffpunkt

11.00 Uhr

Löwen gelten als die „Könige der Tiere“ und sind mit dem Tiger die größte Katzenart. Beim täglichen Tierpfleger-Treffpunkt erfahrt ihr, wie sich unsere Löwen Max und Benny auf der neuen Anlage einleben und spannende Fakten zu dieser Tierart.

  • Anlage Löwen
  • täglich und ganzjährig
Löwe Max und Benny dösen nebeneinander auf einem Felsplateau.

Tiger Tierpfleger-Treffpunkt

12.00 Uhr

Spannende Fakten, wie auch besondere Trainings- und Fütterungsmethoden bei den sibirischen Tigern, gibt es täglich beim Tierpfleger-Treffpunkt. Erfahre mehr über die beliebten asiatischen Großkatzen und wie sie ihren Alltag in Hellabrunn verbringen.

  • Anlage Tiger
  • täglich und ganzjährig

Elefanten Tierpfleger-Treffpunkt

14.15 Uhr

Bei der Sprechstunde der Tierpfleger*innen über Hellabrunns Asiatische Elefanten erfährst du spannende Fakten über die schwersten Bewohner Hellabrunns und deren Tagesablauf.

  • Elefanten-Außenanlage, bei Sturm, Schnee und Regen im Haus
  • täglich und ganzjährig
Ein Tierpfleger spricht vor den Besuchern vor der Anlage der Elefanten.

Zebra Tierpfleger-Treffpunkt

15.00 Uhr

Auf der großen Afrika-Anlage leben unsere Zebras zusammen mit Elenantilopen, Großen Kudus und Straußen-Vögel. Dabei gibt es viele spannende Geschichten aus dem Zusammenleben der gestreiften Huftiere und ihren Mitbewohnern.

  • Afrika-Anlage
  • täglich und ganzjährig

Eisbären Tierpfleger-Treffpunkt

15.30 Uhr

Es sind die größten noch lebenden Landraubtiere und gehören zu den beliebtesten Tieren Hellabrunns: die imposanten Eisbären. Beim Eisbären-Talk informieren die Tierpfleger*innen über die Polartiere im Allgemeinen und die Hellabrunner Eisbären im Speziellen.

  • Polarwelt - Eisbärenanlage
  • täglich und ganzjährig
Ein Pelikan frisst einen Fisch.

Kommentierte Fütterungen

 

10.30 Uhr: Anakondas oder Krokodile

  • Urwaldhaus
  • Donnerstags, Winterpause von November bis April

10.30 Uhr und 14.00 Uhr: Pelikane

  • Anlage Pelikane
  • täglich und ganzjährig

10.45 Uhr: Königspinguine

  • Anlage Königspinguine
  • täglich und ganzjährig

11.45 Uhr: Schimpansen oder Gorillas

  • Urwaldhaus
  • täglich und ganzjährig

15.00 Uhr: Aquarium (unkommentiert)

  • Aquarium
  • Mittwochs und Sonntags

Manche Vorführungen können bei Regen, Sturm und Schnee leider nicht stattfinden. Änderungen vorbehalten.

Bitte halte zur Vermeidung von Ansteckungsrisiken mit COVID-19 während der kommentierten Fütterungen und Tierpflegertreffpunkte Abstand zueinander und zu unseren Tierpfleger*innen. Vielen Dank!