Menü

deen

Tierärzte verordnen Schonung für Nashornbaby

Aufgrund einer verschlechterten Gesamtkonstitution des Nashornbabys bleibt dieses auf Empfehlung der Hellabrunner Tierpark-Veterinäre bis auf weiteres im Nashornhaus und wird für Besucher und Presse in den nächsten Tagen noch nicht zu sehen sein.

Bis Donnerstagvormittag wirkte das Jungtier äußerst agil und zeigte keinerlei Anzeichen einer Erkrankung. Leider hat es in den letzten Stunden einige Schwächeanzeichen gezeigt. Die Tierärzte haben daher erste Behandlungsmaßnahmen wie die Verabreichung von Vitaminen und einer Antibiose zur Stabilisierung des Zustandes ergriffen. Als Vorsichtsmaßnahme und zur Schonung von Mutter und Kind hat sich die Tierparkleitung entschlossen, die beiden Nashörner vorerst in dem für Besucher derzeit nicht zugänglichen Nashornhaus zu belassen. Das Nashornbaby wird rund um die Uhr überwacht und alles medizinisch Mögliche für seine schnelle Genesung getan.


Zum Geozoo der Zukunft

Hätten Sie’s gewusst? Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 gegründet und hat ab 1928 als erster Geozoo der Welt die Tiere nach verschiedenen Kontinenten präsentiert.

Lesen Sie mehr

Artenschutz in Hellabrunn

Hellabrunn beteiligt sich seit vielen Jahren an Arterhaltungsprogrammen, um Bestände zu sichern und zukünftige Ansiedlungen zu ermöglichen.

Lesen Sie mehr

Unterstützen Sie unser Drill-Projekt mit Ihren Online-Einkäufen - ohne Extrakosten!


Tierische Attraktionen – Hellabrunns Stars sind die Tiere

In speziellen Tiervorstellungen stellen Ihnen die Tierpfleger ihre Lieblinge vor. Lassen Sie sich nicht entgehen, wenn Elefanten, Seelöwen, Greifvögel oder Tauben zeigen, was alles in ihnen steckt.

Lesen Sie mehr

GESCHÄFTSBERICHT 2014

Laden Sie hier den gesamten Geschäftsbericht 2014 herunter.

Download (PDF)

BIODIVERSITÄT – BEDROHTE VIELFALT
Die Ausstellung im Artenschutzzentrum

HELLABRUNNER PARKORDNUNG

Downlowd (PDF)