Menü

deen

Hellabrunn freut sich über seltenen Drill-Nachwuchs

Ein bisschen Versteckspielen an Mamas Bauch, ein paar Schritte alleine, dann schnell wieder an die Brust und Energie tanken: Bei den Drills begeistert ein aufgewecktes Jungtier die Tierpark-Besucher. Frech sieht es aus, das kleine Affenbaby mit seinen abstehenden Ohren und den zu Berge stehenden Haaren.

Knapp einen Monat ist er alt, der jüngste Drill im Münchner Tierpark. Der kerngesunde und muntere Drill-Junge kam am 24. Juni zur Welt. Kaduna, die zehnjährige Mutter des kleinen Drills mit dem rosa Gesicht und den großen Augen, ist mittlerweile sehr erfahren im Umgang mit Nachwuchs, denn dies ist bereits ihr drittes Baby.

Erfahren Sie mehr


Zum Geozoo der Zukunft

Hätten Sie’s gewusst? Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 gegründet und hat ab 1928 als erster Geozoo der Welt die Tiere nach verschiedenen Kontinenten präsentiert.

Lesen Sie mehr

Artenschutz in Hellabrunn

Hellabrunn beteiligt sich seit vielen Jahren an Arterhaltungsprogrammen, um Bestände zu sichern und zukünftige Ansiedlungen zu ermöglichen.

Lesen Sie mehr

Unterstützen Sie unser Drill-Projekt mit Ihren Online-Einkäufen - ohne Extrakosten!


Tierische Attraktionen – Hellabrunns Stars sind die Tiere

In speziellen Tiervorstellungen stellen Ihnen die Tierpfleger ihre Lieblinge vor. Lassen Sie sich nicht entgehen, wenn Elefanten, Seelöwen, Greifvögel oder Tauben zeigen, was alles in ihnen steckt.

Lesen Sie mehr

GESCHÄFTSBERICHT 2014

Laden Sie hier den gesamten Geschäftsbericht 2014 herunter.

Download (PDF)

BIODIVERSITÄT – BEDROHTE VIELFALT
Die Ausstellung im Artenschutzzentrum

HELLABRUNNER PARKORDNUNG

Downlowd (PDF)