Menü

deen

Neue Entdeckerhöhle in Hellabrunn

Exotische Gespenstschrecken, haarige Spinnenbeine und schuppige Kriechtiere wie Schlangen und Echsen – wer sich dafür interessiert, ist hier richtig. Denn für Kinder- und Erwachsenen-Führungen sowie Seminare gibt es in der Dschungelwelt des Münchner Tierparks eine neue Entdeckerhöhle mit allerlei spannenden Tierarten.

„Im Rahmen von Führungen und Seminaren möchten wir mit unserer Entdeckerhöhle ausgewählte Tierarten erlebbar machen und das Bewusstsein auch für den Umgang mit den vermeintlich schaurigen Lebewesen stärken“, erklärt Tierparkdirektor Rasem Baban, umgeben von Terrarien mit Schlangen, Echsen, Insekten und Spinnen.


Lesen Sie mehr


Zum Geozoo der Zukunft

Hätten Sie’s gewusst? Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 gegründet und hat ab 1928 als erster Geozoo der Welt die Tiere nach verschiedenen Kontinenten präsentiert.

Lesen Sie mehr

Artenschutz in Hellabrunn

Hellabrunn beteiligt sich seit vielen Jahren aktiv an Arterhaltungsprogrammen, um Bestände zu sichern und zukünftige Ansiedlungen zu ermöglichen.

Lesen Sie mehr

Unterstützen Sie unser Drill-Projekt mit Ihren Online-Einkäufen - ohne Extrakosten!


Tierische Attraktionen – Hellabrunns Stars sind die Tiere

In speziellen Tiervorstellungen stellen Ihnen die Tierpfleger ihre Lieblinge vor. Lassen Sie sich nicht entgehen, wenn Elefanten, Robben, Greifvögel oder Tauben zeigen, was alles in ihnen steckt.

Lesen Sie mehr

BENEFIZ-GALA IM ELEFANTENHAUS

GESCHÄFTSBERICHT 2015

Laden Sie hier den gesamten Geschäftsbericht 2015 herunter.

Download (PDF)

HELLABRUNNER PARKORDNUNG

Download (PDF)