Ungarische Lockengans

Anser anser dom.

Drei Lockengänse laufen gemeinsam in Richtung Kamera. IUCN Rote-Liste Gefährdungskategorie: Stark gefährdet
  • Familie
    Entenvögel (Anatidae)
  • Gewicht
    4,5 – 5 kg

Schlechte Schwimmer

Lockengänse können nicht fliegen und sind schlechte Schwimmer. Dennoch benötigen sie immer Zugang zu Wasserstellen. Da sie sehr reinliche Tiere sind, legen sie Wert auf ein sauberes Gefieder und putzen sich regelmäßig.

Weiche Federn

Die langen, gedrehten Lockenfedern an Rücken und Schultern verliehen der Lockengans ihren Namen. Diese weichen und dünnen Federn sind ein beliebtes Füllmaterial für Heimtextilien (z. B. Kissen). An der Brust können die Federn ebenfalls lockig, kraus oder glatt sein.

Durch Mutation haben sich die Lockenfedern entwickelt – so wurde aus der gewöhnlichen Landgans, im Laufe der Zeit, eine Lockengans.

Verbreitung

Verbreitung