EN

Presse-Mitteilungen und Downloads


27.11.17
Tierparktag für hilfsbedürftige Menschen

Ganz alltägliche Dinge sind für sozial schwache Menschen oft unerschwinglich – auch ein Tierparkbesuch kann ein knappes Budget schon überstrapazieren. Der Tierpark Hellabrunn und die Landeshauptstadt München haben deshalb am Samstag, den 25. November rund 550 hilfsbedürftige Menschen in den Tierpark eingeladen.

Download
21.11.17
Geburtstagsparty für Eisbären-Mädchen Quintana

Ein Jahr alt und schon 120 Kilo schwer: Am 21. November feiert Eisbären-Jungtier Quintana mit Eistorte und Geschenken ihren ersten Geburtstag. Auf der Tundra-Anlage in der Hellabrunner Polarwelt haben die Tierpfleger den Geburtstagstisch gedeckt.

Download
16.11.17
Das Schweigen im Walde

Seit Mitte Oktober fliegen im Tierpark Hellabrunn zwei Balistar-Weibchen durch die Dschungelwelt. Die hübschen und vom Aussterben bedrohten Vögel sind eine Leuchtturm-Tierart der neuen Kampagne der Europäischen Zoovereinigung EAZA „Silent Forest“, die vom Tierpark Hellabrunn unterstützt wird.

Download
08.11.17
Blick hinter die Kulissen in Hellabrunn

Wie sieht eigentlich die Tierarztpraxis in Hellabrunn aus? Wie steht es um die Bauarbeiten für das neue Mühlendorf? Und wie viel Futter wird eigentlich in der Futterwirtschaft gelagert? Am Samstag, den 18. November zeigt Hellabrunn seinen Besuchern diese und weitere unbekannte Orte des Tierparks. Von 10 bis 16 Uhr gibt es exklusive, kostenlose...

Download
03.11.17
Visayas-Pustelschweine im Hellabrunner Nashornhaus

Das Nashornhaus hat neue Bewohner: Zwei Visayas-Pustelschweine sind Ende Oktober aus dem Zoo Belfast in ihre neue Männer-WG nach Hellabrunn gezogen. Das quirlige Duo vertritt hier seine vom Aussterben bedrohten Artgenossen von den Philippinen.

Download
27.10.17
Halloween in Hellabrunn: Süßes und Saures

In diesem Jahr freuten sich gleich drei Tierarten über eine Halloween-Überraschung, denn für Mandrills, Orang-Utans und Tiger gab es Kürbisse in verschiedenen Varianten.

Download
25.10.17
Hellabrunn engagiert sich für die Pallaskatzen

Schon einmal von Pallaskatzen gehört? Dabei handelt es sich nicht um eine besonders edle Hauskatzenart, sondern um eine potentiell gefährdete Wildkatzenart aus Zentralasien. Zwei Vertreter der Art leben in Hellabrunn in der Geozone Asien neben der Dschungelwelt.

Download
Meldungen 50 bis 56 von 328
< 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 >

Hier geht's zum Akkreditierungsformular

Zum Formular

PRESSEKONTAKT

Ansprechpartnerin:

Lisa Reininger

  

E-Mail:

presse@hellabrunn.de

 

Telefon:

+49(0)89 62508-718

 

Fax:

+49(0)89 62508-52

FOTOGRAFIEREN & FILMEN

ist für private Zwecke erlaubt und kostenlos. Für gewerbliche Zwecke (kostenpflichtig) ist eine schriftliche Genehmigung erforderlich!

Mehr Informationen