EN

06:30 Uhr – 5 Minuten Duschen

WASSER – das ist Leben. Vor Milliarden von Jahren hat die Entwicklung des Lebens im Wasser seinen Anfang genommen. Unser eigener Körper besteht zu 50 bis 60 Prozent aus Wasser. Rund Dreiviertel der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt, doch nur ein Bruchteil davon steht als Trinkwasser zur Verfügung. Damit ist Wasser ein kostbares Gut, mit dem wir sparsam umgehen sollten. Immer noch haben mehr als 780 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

  • 75% der Erdoberfläche ist mit Wasser bedeckt
  • Davon sind 97,5% Meer
  • Übrig bleiben 2,5% Süßwasser
  • Wovon 70% Eis sind
  • Übrig bleiben 30% zugängliches Grundwasser
  • Davon ist ein Großteil so verschmutzt, dass weniger als 1% des globalen Süßwassers (oder 0,007% des gesamten Wassers) für den menschlichen Gebrauch geeignet sind

Fast jeder von uns beginnt seinen Morgen mit einer kurzen Dusche. Je nach Duschkopf verbrauchen wir dabei im Durchschnitt zwischen 8 bis 15 Liter Wasser pro Minute, bei fünf Minuten Duschzeit also zwischen 40 bis 85 Liter Wasser. Um das Wasser auf eine angenehme Temperatur zu erwärmen, ist viel Energie notwendig. Kein Wunder also, dass durchschnittlich 12% der Energiekosten in deutschen Haushalten für die Warmwasseraufbereitung anfallen.

Jeder Deutsche verbraucht durchschnittlich 121 Liter Trinkwasser pro Tag - zum Beispiel für die Körperpflege, zum Wäschewaschen, Kochen und Trinken. Noch viel höher ist der Anteil unseres virtuellen Wasserbrauchs: Für die Produktion von Nahrungsmitteln, Kleidern, Computern oder anderen Produkten fallen große Wassermengen an – laut Umweltbundesamt umgerechnet bis zu 3.900 Liter pro Person und Tag. 

Wir können etwas ändern! Tipps zum Wassersparen:

  • Kein Vollbad, sondern kurze Dusche nehmen
  • Wasserspar-Duschkopf anschaffen und bis zu 50 % weniger Wasser verbrauchen
  • Beim Einseifen nicht das Wasser laufen lassen
  • Tropfende Wasserhähne reparieren
  • Beim Neukauf von Wasch- oder Spülmaschine energie- und wassersparende Modelle kaufen
  • Weniger Fleisch- und Milchprodukte essen, für deren Produktion hohe Wassermengen erforderlich sind
  • Qualitativ hochwertige Produkte kaufen, die lange einsetzbar sind
  • Ausgediente Kleidung und Geräte nicht wegwerfen, sondern verschenken oder recyceln
  • Papierverbrauch senken 

Biodiversität bewahren! Tipps für den Alltag

stilisierte Glühbirne

So geht’s!

"biodiversitiy is is"-Schild

 

Hol dir die “Biodiversity is us-App”, entdecke über 400 verschiedene Tierarten und teste dein Wissen zur Biodiversität.

Helfen Sie den Drills mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten