EN

Auch ich kann etwas gegen Umweltverschmutzung tun!

Energie & Verkehr

Um Schadstoff-Emissionen zu vermeiden, spare ich Energie und versuche möglichst viele Strecken zu Fuß, mit dem Rad oder mit Bus und Bahn zurückzulegen. Damit sorge ich nicht nur für eine bessere Luftqualität, sondern tue auch etwas für den Klimaschutz.

 

Einkauf

Ich kaufe Bio-Produkte, damit für den Anbau meiner Lebensmittel keine künstlichen Düngemittel, Pestizide und Insektizide eingesetzt werden. Damit fördere ich gesunde Böden und saubere Gewässer. 

 

Garten & Haushalt

In meinem Garten verzichte ich auf künstliche Düngemittel und giftige Pflanzenschutzmittel. Im Haushalt verwende ich keine umweltschädlichen Reinigungsmittel.

 

Müll

  • Ich versuche, Verpackungsmüll zu vermeiden und recycle Papier, Metalle und Kunststoffe. 
  • Statt Plastikflaschen und Getränkedosen kaufe ich lieber Glasflaschen. Meine Getränke für unterwegs fülle ich in wiederverwertbare Trinkflaschen.
  • Meine Einkäufe packe ich nicht in Plastiktüten, sondern in meinen Rucksack, einen Einkaufskorb oder wiederverwertbare Tragetaschen aus Baumwolle, Jute oder recycelten Kunststoffen.

Kosmetik

Um meine Gesundheit und die Umwelt zu schützen, kaufe ich keine Kosmetik, die folgende Substanzen enthält:

  • Nanomaterialien wie Silber, Titanoxid oder Zinkoxid. Kennzeichnend für Nanomaterialien ist eine höhere chemische Reaktivität, eine größere biologische Aktivität und ein stärkeres katalytisches Verhalten im Vergleich zu größeren Partikeln gleicher chemischer Zusammensetzung. Mehr zum Thema Nanomaterialien finde ich auf der Homepage des BUND 
  • Mikroplastik wie Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) oder andere Kunststoffe. Die mikroskopisch kleinen Plastikteilchen gelangen über das Abwasser ungehindert in die Umwelt und richten dort große Schäden an. Mehr zum Thema Mikroplastik finde ich auf der der Homepage des BUND
  • hormonell wirksame Substanzen wie Parabene oder Benzophenone. Laut einer Studie des BUND sind etwa ein Drittel aller Kosmetik-Produkte mit hormonell wirksamen Chemikalien belastet. Diese Substanzen wirken wie Körpereigene Hormone und werden mit verschiedensten Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht. Mit der ToxFox Kosmetik-Check-App kann ich überprüfen welche Kosmetika hormonell wirksame Substanzen enthält.
"biodiversitiy is is"-Schild

 

Hol dir die “Biodiversity is us-App”, entdecke über 400 verschiedene Tierarten und teste dein Wissen zur Biodiversität.

SPENDEN SIE EINFACH IHR ALTES HANDY

Haufen alter Handys

Sie haben noch Fragen?
Hier informieren wir Sie persönlich:

Tel.: +49 (0)89 62508-0
E-Mail: artenschutz@hellabrunn.de