Menü

deen

Unterricht der Tierparkschule

Die Münchner Tierparkschule Hellabrunn ist eine Einrichtung des Referats für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München im Tierpark Hellabrunn. Mit seinen Unterrichtsgängen und Projekttagen begeistert dieser außergewöhnliche Lernort sowohl Lehrkräfte als auch Schüler/-innen.

  • Unterrichtsgänge (bis 90 Minuten)
    Die Unterrichtsgänge finden im Tierpark direkt vor den Gehegen ausgewählter Tierarten statt. Das Angebot richtet sich an Klassen unterschiedlicher Jahrgangsstufen verschiedener Schularten – von der Grundschule bis zum Gymnasium.

    Themenübersicht Preisübersicht
  • Unterrichtsgänge mit erweitertem Beobachtungsteil (180 Minuten)
    Bei diesen Unterrichtsgängen sind die Schüler/-innen besonders gefordert. Sie beobachten selbstständig nach Anleitung und vermitteln ihre Ergebnisse beispielsweise in einer Kurz-Präsentation.

    Themenübersicht Preisübersicht
  • Tierparkprojekte
    Die Tierparkprojekte richten sich primär an Schüler/-innen der 5. und 6. Jahrgangsstufe. Neben der Wissensvermittlung (nahezu selbstständige Aneignung von Wissen über bestimmte Tierarten) steht die Entwicklung von Methoden- und Sozialkompetenzen im Vordergrund.

    Tierparkprojekte Preisübersicht

ANMELDUNG UND INFORMATIONEN

Leiterin der Tierparkschule:
Kerstin Bartesch
Tel.: +49 (0)89 62508-29

E-Mail: tierparkschule@hellabrunn.de

(telefonische Sprechzeit: Montag 13 bis 15 Uhr oder nach E-Mail-Vereinbarung)

 

INFORMATIONEN
Mitarbeiterinnen:
Barbara Siegmund
Christina Neuenhagen
Tel.: +49 (0)89 62508-53

ANMELDUNG FÜR DIE TIERPARKSCHULE

Schuljahr 2016/2017
ab 1. Juli 2016 möglich

Anmeldeformular


In den Schulferien finden weder Unterrichtsgänge noch Projekte statt.

DER ARTENSCHUTZKOFFER DES WWF IM UNTERRICHT

Die Naturschutzorganisation WWF hat der Tierparkschule einen „Artenschutzkoffer“ zur Verfügung gestellt, dessen Inhalt die Umweltbildung mit allen Sinnen unterstützt.

 

 

Mehr Informationen zum WWF-Artenschutzkoffer sowie zur Bildungsarbeit und zum Lehrerservice des WWF unter: www.wwf.de/bildung