EN

Schöner Wohnen in Hellabrunn

Ein Zoo ist nie fertig. Das Hellabrunner Team baut für seine Tiere und Besucher. Anlagen müssen repariert oder umgestaltet werden. Permanent werden Pflege- und Verschönerungsmaßnahmen durchgeführt. Alle Bautätigkeiten sind dafür da, die Haltungsbedingungen der Hellabrunner Tiere weiter zu optimieren und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass Sie sich in Hellabrunn wohlfühlen und bei jedem Besuch kleine oder große Verbesserungen feststellen können.

Hellabrunn bekommt eine neue Löwenanlage

In der Geozone Afrika entsteht derzeit die neue Löwenanlage, die Platz für vier erwachsene Löwen bieten soll. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2022 geplant. Durch das Bautagebuch können Sie den Werdegang der Anlage ganz aktuell mitverfolgen.

Zum Bautagebuch der Löwenanlage

Daran gibt’s nichts zu meckern: Das neue Streichelgehege der Westafrikanischen Zwergziegen

Das Streichelgehege am Isar-Eingang: Für viele kleine Besucher ist es meist der erste und unverzichtbare Stopp, wenn sie den Tierpark über diesen Eingang betreten. Seit Mitte September 2020 freuen sich die Westafrikanischen Zwergziegen über eine ganz neue Anlage mit vielen verschiedenen Klettermöglichkeiten.

Lesen Sie mehr

Fertigstellung des Haus der kleinen Affen

Nach dem Abschluss der Sanierungsmaßnahmen im Haus der kleinen Affen können sich jetzt Mensch und Tier gleichermaßen über zahlreiche Neuerungen freuen. Während die tierischen Bewohner neu gestaltete Innenanlagen und verschiedene Spielelemente erkunden können, gibt es für die Besucher ein umfangreiches Edukationskonzept, um mehr über die tierischen Bewohner zu erfahren.

Lesen Sie mehr

Das Hellabrunner Mühlendorf öffnet seine Stalltüren

In diesem Parkteil, der die heimische Biodiversität in den Fokus stellt, erleben die Besucherinnen und Besucher ursprüngliche und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen und können anhand spannender edukativer Spiel- und Lernstationen die Entwicklung vom Wild- zum Haustier nachvollziehen.

Lesen Sie mehr

Die neugestaltete Orang-Utan Halle

Pünktlich vor Weihnachten 2018 wird der neu gestaltete Besucherbereich im Orang-Utan-Haus erstmals für Besucher zugänglich gemacht, wo auch die Drills zuhause sind. So bietet Hellabrunn den Besuchern noch umfangreichere Edukations- und Bildungsinhalte bezüglich der beiden hochgefährdeten Tierarten, und schafft einen weiteren Ort zum Lernen und Entdecken.

Lesen Sie mehr

Hellabrunns neue Elefantenanlage

Es ist das älteste Gebäude im Tierpark Hellabrunn. Gut einhundert Jahre nach seiner Errichtung erstrahlt das Elefantenhaus in neuem Glanz – und feierte am 28.Oktober 2016 große Wiedereröffnung.

Lesen Sie mehr

Menschenaffen-Anlagen

Die Gorillas und Schimpansen in Hellabrunn bewohnen seit März 2015 rundum erneuerte Außenanlagen und neu gestaltete Innengehege im Urwaldhaus.

Lesen Sie mehr

Eine rundherum erneuerte Außenanlage für die Drills

Die Hellabrunner Drill-Gruppe genießt seit Oktober 2014 die Vorzüge einer speziell für die bedrohte Affenart überarbeitete Anlage mit naturnahen Felswänden und Klettermöglichkeiten, vielen Pflanzen und sogar einem Wasserlauf.

Lesen Sie mehr

Giraffensavanne

Nach nur einem Jahr Bauzeit eröffnet im Mai 2013 Hellabrunn die 10.000 m² große afrikanische Giraffensavanne. Giraffenbulle Togo, die Giraffendamen Bahati und Kabonga sowie der kleine Giraffenbulle Naledi genießen ihr neues Zuhause am Isar-Eingang in vollen Zügen.

Lesen Sie mehr

Felsenlandschaft für die Humboldtpinguine

Zum Saisonstart 2011 eröffnete Hellabrunn eine Außenanlage exklusiv für die Humboldtpinguine. Mehr als 200 m² Felsenlandschaft, ein Wasserfall, über 60 Pflanzen und 18 Bruthöhlen bieten perfekte Bedingungen für die Pinguine.

Lesen Sie mehr

Die Hellabrunner Eisbären zwischen Tundra und Felsen

Mit einer Fläche von mehr als 2.800 m² ist die Eisbärenanlage in der Polarwelt eine der modernsten in Europa. Besonders spektakulär ist die Unterwassereinsicht ins Becken. Durch große Panoramascheiben können hier die Besucher den Eisbären beim Schwimmen zusehen.

Lesen Sie mehr