EN

Aufgrund behördlicher Anordnung ist der Tierpark Hellabrunn seit Mittwoch, den 14. April, bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Verstauben auch bei Ihnen zu Hause alte Handys?

Ein Handy ist im Schnitt rund vier Jahre funktionstüchtig. Dennoch kommen sie durchschnittlich nur 18 Monate lang zum Einsatz, bevor sie durch ein neues, attraktiveres Modell ersetzt werden.  So lagern mittlerweile geschätzte 124 Millionen Handys, Smartphones und Tablets in Deutschlands Schubladen.

Ist das auch bei Ihnen so?
Dann recyceln Sie doch Ihr ausgedientes Mobiltelefon zusammen mit uns und tragen dadurch zum Schutz bedrohter Arten bei!

Die inneren Werte zählen
Geräte, die nicht mehr funktionsfähig sind, können recycelt werden. Zwar ist der Anteil an Metallen pro Gerät relativ gering, doch die Menge macht‘s. Aus den ungenutzten Geräten in ganz Deutschland ließen sich mehr als drei Tonnen Gold, 18 Tonnen Silber und 1.100 Tonnen Kupfer zurückgewinnen.

Und allein im Tierpark wurden in nur zwei Jahren rund 7.500 Handys gesammelt und zum Recycling weitergeleitet.

Weniger ist mehr
Ist ein abgegebenes Gerät noch nutzbar, wird es aufbereitet und durch Teqcycle auf dem Secondhandmarkt verkauft. Das spart Rohstoffe, die nicht für die Produktion eines neuen Geräts abgebaut werden müssen.

 

Recycling hilft Lebensräume schützen
Viele Rohstoffe, die in Handys stecken, werden in ökologisch sehr wertvollen Gebieten gewonnen. So beispielsweise Gold, Kupfer oder Coltan in der Demokratischen Republik Kongo – mitten im Lebensraum von Gorillas und anderen bedrohten Arten.

Durch das Recycling ausgedienter Geräte und die Rückgewinnung der kostbaren Rohstoffe kann der weitere Abbau und somit die Regenwaldzerstörung vermindert werden. So wird der Lebensraum bedrohter Arten erhalten.

Bares Geld für Artenschutzprojekte
Für jedes gesammelte Gerät erhält der Tierpark außerdem  Teqcycle bares Geld, das direkt in die Hellabrunner Artenschutzprojekte fließt.

Auf diese Weise hilft Ihre Handyspende gleich doppelt!

Also schauen Sie am besten gleich nach, welche ausgedienten Mobiltelefone sich bei Ihnen Zuhause finden und nutzen Sie eine der folgenden Möglichkeiten, gemeinsam mit uns einen Beitrag zum Artenschutz zu leisten:


Ich bin bald wieder im Tierpark und bringe mein Handy mit!
Wunderbar, dann können Sie Ihr Handy in einem unserer Service-Center abgegeben oder in der speziell bereitgestellten Sammelbox gegenüber der Gorilla-Anlage im Urwaldhaus einwerfen.


Ich möchte gemeinsam mit Freunden und Verwandten eine Sammelaktion für Handys zu Gunsten der Artenschutzprojekte des Tierparks organisieren!
Das ist eine tolle Idee und freut uns sehr! Damit Ihre Freunde und Verwandten wissen, worum es bei der Sammlung geht, können Sie sich hier als Sammelpartner des Tierparks registrieren und Sammelboxen bestellen. Die Boxen sind mit dem Logo des Tierparks und kurzen Infos zur Aktion versehen. Sie dienen sowohl zur Sammlung der Handys als auch zum späteren Versand an unseren Recyclingpartner. Über Ihren angelegten Account können Sie dann ein Versandlabel für die Boxen herunterladen und die Spenden aus den recycelten Handys kommen direkt den vom Tierpark Hellabrunn unterstützten Artenschutzprojekten zu Gute.

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheits- und Umweltschutzgründen die gefüllten Sammelboxen spätestens nach sechs Monaten an den Recyclingpartner Teqcycle zurückgeschickt werden müssen.


Handysammelcenter – was ist das?
Das Handysammelcenter ist eine Zusammenarbeit der Deutschen Telekom AG, der Teqcycle Solutions GmbH und einer Reihe von Kooperations- und Sammelpartnern in ganz Deutschland. Durch den Zusammenschluss unter dem Dach des Handysammelcenters können die notwendige Infrastruktur und Ressourcen für einen optimalen Ablauf der Rücknahme und Überführung zum Recycling für alle Partner gewährleistet werden.

Biodiversität bewahren! Tipps für den Alltag

stilisierte Glühbirne

So geht’s!

Helfen Sie den Drills mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten