Menü

deen

Vorhang auf für die neuen Menschenaffen-Anlagen

Noch größer, schöner und natürlicher als vorher präsentieren sich seit Freitag, den
27. März die Anlagen für Gorillas und Schimpansen in Hellabrunn: Pünktlich zu den Osterferien eröffnen die komplett umgebauten Außenanlagen sowie die neu gestalteten Anlagen im Urwaldhaus.

Saftig-grüne Wiesen, Naturkletterbäume, ein kleiner Bachlauf und Felsen, die täuschend echt aussehen: In Hellabrunn wurden die Außenanlagen für Gorillas und Schimpansen zu einem großflächigen, naturnahen Kletterparadies umgebaut und nun feierlich eröffnet. Nicht nur für die Menschenaffen gibt es viel Spannendes und Neues zu entdecken.

Erfahren Sie mehr


Zum Geozoo der Zukunft

Hätten Sie’s gewusst? Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 gegründet und hat ab 1928 als erster Geozoo der Welt die Tiere nach verschiedenen Kontinenten präsentiert.

Lesen Sie mehr

Artenschutz in Hellabrunn

Hellabrunn beteiligt sich seit vielen Jahren an Arterhaltungsprogrammen, um Bestände zu sichern und zukünftige Ansiedlungen zu ermöglichen.

Lesen Sie mehr

Unterstützen Sie unser Drill-Projekt mit Ihren Online-Einkäufen - ohne Extrakosten!


Tierische Attraktionen – Hellabrunns Stars sind die Tiere

In speziellen Tiervorstellungen stellen Ihnen die Tierpfleger ihre Lieblinge vor. Lassen Sie sich nicht entgehen, wenn Elefanten, Seelöwen, Greifvögel oder Tauben zeigen, was alles in ihnen steckt.

Lesen Sie mehr

Schauzeiten bei den Elefanten

Trockenes Wetter vorausgesetzt (nicht bei Eis & Schnee) sind unsere Elefanten täglich mindestens von 10:30 bis 11:00 Uhr sowie von 14:00 bis 14:30 Uhr auf der Außenanlage zu sehen. Aufgrund der sanierungs-bedingten Schließung des Elefantenhauses sind die Elefanten außerhalb der genannten Zeiten leider nicht zu sehen.

BIODIVERSITÄT – BEDROHTE VIELFALT
Die Ausstellung im Artenschutzzentrum

HELLABRUNNER PARKORDNUNG

Downlowd (PDF)