EN

Kurzohrrüsselspringer

Macroscelides proboscideus

STECKBRIEF

Familie
Rüsselspringer

Lebensraum
Wüsten und Halbwüsten im westlichen Südafrika

VERBREITUNG

Talentierte Tunnelgräber

Kurzohrrüsselspringer leben in Dornbuschsteppen und felsigen Bergregionen. Um bei akuter Gefahr schnell flüchten zu können, graben sie viele verschiedene Ausgänge aus ihren Bauen. In diesem Labyrinth kennen sie sich bestens aus, der Feind weniger.

 

Starker Spürsinn

Mit ihrer langen, rüsselartigen Schnauze, die für diese Tiere namensgebend ist, spüren Rüsselspringer die Nahrung auf. Sie fressen unter anderem Insekten, Wurzeln oder Beeren.

Gefährdung