Menü

deen

Verstauben auch bei Ihnen zu Hause alte Handys?

Ein Handy ist im Schnitt rund vier Jahre funktionstüchtig. Dennoch kommen sie durchschnittlich nur 18 Monate lang zum Einsatz bevor sie durch ein neues, attraktiveres Modell ersetzt werden. Jedes Jahr werden allein in Deutschland geschätzte 30 Millionen Handys ausgemustert, die dann in Schubläden und Schränken verstauben.

Ist das auch bei Ihnen so?
Dann recyceln Sie doch Ihr ausgedientes Mobiltelefon zusammen mit uns und tragen dadurch zum Schutz bedrohter Arten bei!

Die inneren Werte zählen
Denn in jedem Mobiltelefon sind wertvolle Rohstoffe wie Tantal verbaut, ein seltenes Metall, das in der Demokratischen Republik Kongo abgebaut wird – mitten im Lebensraum von Gorillas und anderen bedrohten Arten. Zurück bleibt verwüstetes Brachland, auf dem die Tiere nicht mehr leben können.

Recycling hilft Lebensräume schützen
Durch das Recycling ausgedienter Geräte und die Rückgewinnung der kostbaren Rohstoffe kann der weitere Erzabbau und somit die Regenwaldzerstörung vermindert werden. So wird der Lebensraum bedrohter Arten erhalten.

Bares Geld für Artenschutzprojekte
Für jedes gesammelte Gerät erhalten wir außerdem von unserem Recyclingpartner bares Geld, das direkt in die Hellabrunner Artenschutzprojekte fließt.
Auf diese Weise hilft Ihre Handyspende gleich doppelt!

Also schauen Sie am besten selbst nach, welche ausgedienten Mobiltelefone sich bei Ihnen Zuhause finden und bringen Sie sie bei Ihrem nächsten Besuch im Tierpark Hellabrunn einfach mit. Die Sammelbox befindet sich direkt gegenüber der Gorilla-Anlage im Urwaldhaus. Oder Sie geben Ihr Handy einfach in unseren Service-Centern ab.

Biodiversität bewahren! Tipps für den Alltag

So geht’s!

Helfen Sie den Drills mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten