EN

Zu Tisch, bitte!

Mehr als 2.000 Kilogramm bringt ein ausgewachsenes Panzernashorn auf die Waage – ein stattliches Gewicht, das nicht von irgendwoher kommt! Aber womit stillen Panzernashörner eigentlich ihren Hunger? So ein großes Tier kann doch nicht nur von Grünzeug leben… Oder etwa doch?

In der Tat sind Panzernashörner reine Pflanzenfresser. In freier Wildbahn fressen sie mehr als 180 verschiedene Pflanzenarten pro Saison, hauptsächlich hochgewachsenes Schilfgras und Kurzgras, aber auch Wasserpflanzen, Kräuter, Sträucher, Äste und Blätter. Schätzungen zufolge nimmt ein erwachsenes Panzernashorn über zwei Prozent seines Körpergewichts pro Tag zu sich! In Menschenhand werden die Tiere mit Heu, Stroh, Pellets (speziell für Nashörner, zwei bis neun Kilogramm täglich), Obst, Gemüse, Gras, Zweigen und Blättern gefüttert. Besonders beliebt sind Teile des Ahorns, der Buche und  von bestimmten Obstbäumen wie Apfel oder Kirsche. Aber auch Pappel, Weide und Erle gehören zur Leibspeise der Panzernashörner. Also eine breite Palette an vegetarischem Essen und alles andere als „nur“ Grünzeug! Guten Appetit, Rapti und Puri!