EN

Tauffeier für Puri

Seit letzter Woche steht der Name für den Nashorn-Nachwuchs fest und heute wurde der kleine Puri offiziell getauft. Statt eines Taufbeckens oder einer Sektflasche wartete jedoch auf Rapti und ihren Sohn ein wahres Festessen: Eine schmackhafte Futtertorte bestehend aus Obst, Gemüse und Heu war von den Tierpflegern liebevoll hergerichtet worden. Doch nicht nur für die beiden Panzernashörner war heute ein Glückstag...

Über vier Wochen ist der kleine Bulle schon alt und gedeiht prächtig: Mit seinen inzwischen über 100 Kilogramm Körpergewicht tollt er gut gelaunt in der warmen Herbstsonne über die Wiese seiner Außenanlage. Doch nicht nur auf der Waage, sondern auch an Selbstbewusstsein legt der Kleine mächtig zu: Neugierig entfernt er sich nun immer häufiger einige Schritte von Mama Rapti und erkundet auf eigene Faust seine Umgebung.

Im Anschluss an die Tauffeier wurde der Gewinner des Nashorn-Malwettbewerbs von Zoodirektor Rasem Baban aus einem Lostopf gezogen: Die zehnjährige Emma K. aus München darf sich auf ein Rendezvous mit Rapti und Puri freuen! Herzlichen Glückwunsch, liebe Emma!