EN

Die Flegeljahre beginnen

Copyright: Tierpark Hellabrunn/Sebastian Widmann

Am 31. August 2015 wurde Puri geboren und der kleine Racker entwickelt sich prächtig. Stolze 370 Kilogramm bringt er inzwischen auf die Waage! Obwohl er nach wie vor täglich und ausgiebig bei Mutter Rapti trinkt, frisst er auch schon beim Futter der Großen mit. Gerne knabbert er am Heu, den Karotten, Gurken und an anderem Gemüse. Aus dem „Winzling“ (er wog schon bei seiner Geburt rund 60 Kilogramm) wird nach und nach ein stattlicher Nashornbulle. Gerade scheint er in der Pubertät zu sein: Gegenüber Rapti und den Tierpflegern wird er aufmüpfiger, er entwickelt seinen eigenen Kopf und entfernt sich bei der Erkundung seiner Umgebung oftmals weit von seiner Mutter weg. Aber Rapti hat Vertrauen und lässt ihrem Jungtier seine Freiheit. Und so sieht man ihn besonders bei regnerischem, schlechtem Wetter, wo wir uns am liebsten nicht aus dem Bett bewegen möchten, durch die Außenanlage flitzen: Puri kann gar nicht genug bekommen von all dem Matsch und Schlamm – den Videobeweis dazu finden Siehier. Ein Besuch im Tierpark lohnt sich also auch dann, wenn Petrus mal nicht so gut gelaunt ist.