Menü

deen

Kleines Küken ganz groß: Nachwuchs bei den Königspinguinen

Der Babyboom in Hellabrunn geht in die nächste Runde: Bei den Königspinguinen in der Polarwelt ist ein Küken geschlüpft. Es ist seit 2014 das erste Mal, dass es wieder Nachwuchs bei den größten Pinguinen in Hellabrunn gibt.

Auch wenn sich das kleine Königspinguin-Küken noch nicht so oft zeigt, hören kann man es auf jeden Fall – denn das helle Pfeifen, ein ganz anderer Laut als erwachsene Pinguine von sich geben, ist auch vor der Anlage deutlich hörbar. Wer noch etwas Geduld mitbringt, der kann sogar einen Blick auf den kleinen, grau-braunen Nachwuchs erhaschen. Seit das Jungtier Mitte September geschlüpft ist, verbringt es die meiste Zeit versteckt bei Mama oder Papa unter der Bauchfalte – schließlich ist es dort warm und sicher.

Lesen Sie mehr


Zum Geozoo der Zukunft

Hätten Sie’s gewusst? Der Münchner Tierpark Hellabrunn wurde im Jahr 1911 gegründet und hat ab 1928 als erster Geozoo der Welt die Tiere nach verschiedenen Kontinenten präsentiert.

Lesen Sie mehr

Artenschutz in Hellabrunn

Hellabrunn beteiligt sich seit vielen Jahren aktiv an Arterhaltungsprogrammen, um Bestände zu sichern und zukünftige Ansiedlungen zu ermöglichen.

Lesen Sie mehr

Unterstützen Sie unser Drill-Projekt mit Ihren Online-Einkäufen - ohne Extrakosten!


Tierische Attraktionen – Hellabrunns Stars sind die Tiere

In speziellen Tiervorstellungen stellen Ihnen die Tierpfleger ihre Lieblinge vor. Lassen Sie sich nicht entgehen, wenn Elefanten, Robben, Greifvögel oder Tauben zeigen, was alles in ihnen steckt.

Lesen Sie mehr

GESCHÄFTSBERICHT 2015

Laden Sie hier den gesamten Geschäftsbericht 2015 herunter.

Download (PDF)

HELLABRUNNER PARKORDNUNG

Download (PDF)